Tackle Mouches Volantes mit Laser-Aaugentechniken

logoOMCmetAEH

Mouches volantes ist ein Augenfehler, der es so aussehen lässt, als ob sich kleine schwarze Insekten auf der Netzhaut befinden oder für das Auge im Wasser schwimmen. In Wirklichkeit sind dies trübe Glaskörperklumpen, die sich im Laufe der Jahre im Glaskörper zusammenfinden. Diese Sehstörung kann auch mit dem Alter zunehmen. Obwohl es harmlos ist, kann es sehr ärgerlich sein und die Sicht behindern. Die Klumpen sind bei hellweißem Tageslicht deutlich sichtbar. Sie sind normalerweise im Dunkeln nicht sichtbar. Selbst wenn Sie auf einen weißen Computerbildschirm schauen, können Sie sie oft gut sehen. Es ist schön zu wissen, dass Mouches Volantes behandelt werden können.

Klumpen entfernen

Wenn Mouches das Sichtfeld wirklich dominieren, ist es am besten, einen Augenarzt zu konsultieren, um sie aus dem Glaskörper im Auge entfernen zu lassen. Dies kann mittels eines chirurgischen oder Laserverfahrens erfolgen. Die erfahrensten Augenlaserspezialisten können die Klumpen auf beide Arten sicher aus dem Auge entfernen und so dauerhafte Ergebnisse erzielen. Die Operation war bei vielen Patienten erfolgreich. Auf diese Weise können Sie wieder klar sehen, ohne schwarze Flecken im Sichtfeld zu stören. Die Operation wird sicher und kompetent von den besten Augenärzten durchgeführt.