Führungszeugnis beantragen

führungszeugnis beantragen

Das Führungszeugnis, welches umgangssprachlich auch als polizeiliches Führungszeugnis bezeichnet wird, ist eine Urkunde. Diese Urkunde gibt einem darüber Auskunft, ob man sich Vorstrafen hat zu Schulden kommen lassen. Dabei unterscheidet man zwei Formen des Führungszeugnisses. In der Regel wird dabei bloß ein einfaches Führungszeugnis benötigt. Daneben besteht jedoch auch die Möglichkeit, ein erweitertes Führungszeugnis zu beantragen. Ein solches wird vor allem dann benötigt, wenn der Antragsteller beabsichtigt, mit Kindern oder Jugendlichen zu arbeiten, da in diesem auch kleinere Vergehen aufgeführt sind.

führungszeugnis beantragen

Führungszeugnis beantragen

Das Führungszeugnis kann dabei auf zwei wegen beantragt werden. Zum einen kann man zur örtlichen Meldebehörde, also zum Beispiel zum Rathaus oder zum Gemeindehaus gehen und dort das Führungszeugnis beantragen. Hierzu muss man sein Personalausweis oder Reisepass mitnehmen. Anschließend muss man dort einen Antrag ausfüllen und eine Bearbeitungsgebühr bezahlen. Nach circa zwei Wochen kann man das Führungszeugnis dann abholen oder man lässt es sich nach Hause schicken. Daneben besteht auch die Möglichkeit, das Führungszeugnis online zu beantragen. Dies dürfte jedoch für die meisten Menschen zu mehr Aufwand führen, da man unter anderem ein Kartenlesegerät zum Auslesen des neuen Personalausweises benötigt. Aufgrund diesen höheren technischen Voraussetzungen, dürfte der einfache Weg der Weg zur zuständigen Meldestelle sein. Gleichwohl findet sich ein Online-Wegweiser Zur Beantragung des Führungszeugnisses über das Internet im Internet.

führungszeugnis beantragen